Effizienzhäuser

Experten für massiv gebaute Effizienz- und Passivhäuser

Hier die zehn wegweisenden Ansatzpunkte innovativer Konzepte für Neubau und Sanierung von energieeffizienten Häusern.

 Solaranlage: Mit einer Solaranlage wird die unerschöpfliche Kraft der Sonne zur Raumbeheizung, Trinkwassererwärmung oder Stromerzeugung genutzt. Thermische Solaranlagen wandeln Sonnenstrahlen in Warmwasser und Heizwärme um. Photovoltaikanlagen erzeugen dagegen elektrischen Strom.

  1. Massive Außenwände mit hoher Wärmedämmung
  2. Hochgedämmter Dachstuhl
  3. 3-Scheiben Wärmeschutz-Verglasung
  4. Zentrales Lüftungsgerät mit Wärmetauscher für kontrollierte Wohnraumlüftung
  5. Wärmespeicher: Herzstück des individuell geplanten Heizsystems unter Einbeziehung von regenerativen Energien.
  6. Luft-Erdkollektor zur Vorerwärmung bzw. Kühlung der ins Haus strömenden Frischluft
  7. Stahlbetonmassivdecke mit hoher Speicherkapazität und Wärmedämmung
  8. Massive Innenwände zur Erhöhung der Speichermasse für ein hervorragendes Wohnklima
  9. Erdwärmepumpe: Das Erdreich ist ein guter Wärmespeicher, der durch Erdsonden genutzt wird. Die Sole – ein Wasser-Frostschutzgemisch – wird in einem geschlossenen Kreislauf durch tiefe Erdschichten gepumpt, nimmt Erdwärme auf und die Wärmepumpe macht diese Energie für Heizzwecke nutzbar. Alternativ auch als Graben-, Flächenkollektor oder Brunnenanlage.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.