Traumhaus live erleben

Bauherr
OrtRavensburg- Oberzell
KategorieEinfamilienhaus
Jahr2012

Euperle Hausbau GmbH lädt am Sonntag, 24.06.2012 zur Hausbesichtigung nach Ravensburg- Oberzell ein.

RAVENSBURG (red) - Ein Haus gleicht dem anderen - weit gefehlt! Euperle Wohnbau GmbH aus Vogt öffnet die Türen eines individuell geplanten, frei stehenden Einfamilienhauses welches durch seine optischen Details besticht.

 "Wir bauen um zu begeistern", dieses Motto ist für die regionale Baufirma Euperle Wohnbau GmbH aus Vogt Programm. So auch für das aktuelle Bauprojekt von Euperle Wohnbau GmbH aus Vogt in Oberzell. Dort entseht ein individuell geplantes Einfamilienhaus, das sich schon in der äußeren Farbgebung vom gewohnten Standard abhebt. Ein Blick hinter die Außenmauern des zweistöckigen Gabäudes zeigt, mit welcher Präzision und Liebe zum Detail das Haus geplant und umgesetzt wurde. Bodentiefe Fenster erhellen die großzügigen Räumlichkeiten im Erdgeschoss. Dort befindet sich ein offener BEreich, der Küche, Essen und Wohnen beherbergt.

"Dieser Raum ist mein persönliches Steckenpferd", verrät Geschäftsführer Ralf Euperle. Schon während der Bauphase - also weit nach abgeschlossenenr Planung - wich im Essbereich mit Süd- West- Ausrichtung und großer Eckverglasung ein massiv gemauerter Eckpfeiler auf Wunsch der Bauherrin einem eleganten Stahlträger. Dies hatte in einem Zeitrahmen von einem Nachmittag zu geschehen. Alle beteiligten Handwerkspartner stimmten dieser massiven baulichen Veränderung zu und korregierten dementsprechend ihre Zulieferung. Ein Haus, ein Team, so könnte man diese Vorgehensweise kurz zusammenfassen.

Doch nicht nur spontane Wünsche der Bauherren werden berücksichtigt. Bereits in der Planungsphase erwies sich die Umsichtigkeit und der große Erfahrungsschatz des lokalen Bauunternehmens Euperle Wohnbau GmbH als wichtigster Angelpunkt für die Bauherrenfamilie.

 Häuser werden in einer 3D- Ansicht lebendig, so können sich Bauherren Ihr Eigenheim vorstellen. Von der Planung bis zum Schlüsselfertigen Haus ist es ein langer Weg, den Häuslebauer besser mit einem Profi gehen.

Der energetische Anspruch des Wohnhauses entspricht einem Effizienzhaus 85. Dieser Wert kann durch das Nachrüsten einer Solaranlage noch verbessert werden zum Effizienzhaus 70. Alle Fenster, auch die teilweise bodentiefen Fenster und das Treppenhausfenster über eine Höhe von fast zwei Geschossen, erreichen mit ihrer Dreifachverglasung nahezu Passivhausniveu. Der Carport, dem ein Gartengeräteraum angegliedert ist, wurde in Massivbauweise errichtet und bietet einen weiteren überdachten Eingang zum Gebäude. Die Dusche im Erd- wie auch Obergeschoss sind Barrierefrei. Die Böden der Badezimmer sind mit hochwertigen, großformatigen Fliesen belegt. Eine Betontreppe mit gemaurtem geländer verbindet die großzügigen Geschossebenen.

Das Erdgeschoss, in dem sich auch der Gästeberich befindet, kann zu einem späteren Zeitpunkt mit dem Untergeschoss als eigenständiger Wohnbereich abgetrennt werden. Ein Edelstahlaußenkamin für einen innenliegenden Holzofen im Wohnbereich sorgt auch zu Jahreszeiten mit kalten Temperaturen für wohlige Wärme im Wohn- und Essbereich.

Neugierig geworden?

Wer Interesse hat, kommt am besten zur Hausbesichtigung am Sonntag, 24. Juni nach Oberzell. Zwischen 11:00 und 14:00 Uhr stehen Ralf Euperle und sein Team sowie am Bau beteiligte Premium- Handwerkspartner gern für Fragen zur Verfügung.

Schwäbische Zeitung vom 23.Juni 2012


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.